Magazin

Die älteren VKSI Magazine finden Sie weiter unten

VKSI Magazin 13 DeckblattEine Vielzahl von beeindruckenden Anwendungsszenarien in Domänen wie Medizin, Vekehr, Energie und Umwelt überzeugen uns vom Nutzen von Big Data. In der 13. Ausgabe des VKSI Magazines werfen wir daher einen Blick auf die verschiedenen Facetten dieses Begriffes: Autoren der ISB AG machen sich Gedanken über Master Data Management (MDM), die Exensio GmbH schreibt über Einsatz und Nutzen von NoSQL-Datenbanken und in der Rubrik "Karlsruher Köpfe" spricht Hans Hubschneider, Gründer der PTV AG,  über sein Projekt "fokus.energie".

Ausserdem in dieser Ausgabe:

  • Karlsruher Köpfe: Hans Hubschneider - Menschen und Projekte verbinden
  • Von Big Data zu Smart Data - Wettbewerbsvorteil durch Wissen
  • Karlsruher Softwaregespräch: SmartEnergyHub mit Aydin Mir Mohammadi und Christoph Schlenzig
  • Gameforge-Porträt: Play The World
  • Nachwuchsförderung: Überwältigende Resonanz auf Karlsruher Technik-Initiative

Viel Vernügen bei der Lektüre, entweder des gedruckten Magazins, der Online-Click-Ausgabe oder dem PDF.

Titelseite-VKSI-Magazin-12Die Stadt Karlsruhe feiert 2015 den 300. Geburtstag, andrena objects ag feiert ihr 20-jähriges Bestehen, und der Karlsruher Entwicklertag findet zum 10. Mal statt. Aber wir haben in diesem Jahr nicht nur Grund zum Jubeln – mit Klaus Tschira müssen wir von einem der Großen der Informatik – dem Unternehmensgründer und Mäzen – Abschied nehmen. Das aktuelle Theaterstück des Badischen Staatstheaters »Ich bereue nichts« legt die Finger in offene Wunden und zeigt, dass gerade heute Sicherheit und Datenschutz Werte sind, für die wir Softwareingenieure eintreten müssen.

In dieser Ausgabe lesen Sie ferner:

Viel Vergnügen bei der Lektüre, entweder des gedruckten Magazins (liegt aus), der Online-Click-Ausgabe oder dem PDF.

Titelseite VKSI-Magazin #11Das VKSI Magazin 11 im Januar 2015 widmet sich einem besonderen IT-Thema und gleichzeitig einer Karlsruher Besonderheit: Musik-Informatik an der Musikhochschule Karlsruhe. Dazu stellen wir in unserer Serie “Karlsruher Köpfe“ den Gründer des Instituts, Prof. Dr. Thomas A. Troge, vor. Im Interview mit Susann Mathis spricht er über Programmieren, Komponieren und Kreativität. Im „Karlsruher Softwaregespräch“ erläutern zwei Mitglieder der Live Coding Laptop Band „Benoît and the Mandelbrots“, wie sie mit der Sprache SuperCollider auf der Bühne improvisieren. ♦ Die Hochschule ♦ Das Computerstudio ♦ Der Professor ♦ Die Band ♦ Der Sound ♦ Die Live Coding Szene

Das Thema wird live auf dem Entwicklertag im Mai 2015 fortgeführt: Professor Troge wird auf dem nächsten Entwicklertag eine Keynote halten und von Benoît and the Mandelbrots werden wir auf dem Entwicklertag im Mai 2015 ein Konzert hören.

  • Außerdem stellt Stefan Hellfeld das „House of Living Labs“ des Forschungszentrums Informatik FZI vor
  • Christoph Schlenzig und Sabrina Merkel von Seven2one präsentieren mit SmartEnergyHub eine Business Intelligence Lösung für Smart Energy Geschäftsmodelle.
  • Und Professor Walter Tichy beschreibt eine erstaunliche Erfolgsserie: Schon seit Wintersemester 2011/2012 hat das Institut die Pflichtveranstaltung „Praktikum der Softwareentwicklung“ so gestaltet, dass das Praktikumsergebnis zu einem Wettbewerb, dem „Imagine Cup“, eingereicht werden kann und produziert seither à gogo Gewinner.
  • Neuigkeiten zur Nachwuchsförderung:
    • Das informatikBOGY sucht für die vielen Schülerinnen und Schüler, die sich für Informatik interessieren, weitere Kooperationsunternehmen für die einwöchigen Praktika.
    • Dirk Fox beschreibt mit der Karlsruher Technik-Initiative ein Projekt zur Förderung der Technik-Kompetenz an Karlsruher Schulen.
  • Am Schluss lästert Matthias Hornberger, der Vorstandsvorsitzende des Cyberforums, in seiner Kolumne Cybertrends anschaulich über das Wort „Existenzgründer“. Warum? Die Antwort lesen Sie auf Seite 27 im VKSI Magazin 11.

Viel Vergnügen bei der Lektüre, entweder des gedruckten Magazins (liegt aus), der Online-Click-Ausgabe oder des PDFs: VKSIMagazin#11 141204-8 Web wünscht Ihnen Susann Mathis

Im 10. VKSI-Magazin nimmt wie immer das Thema Softwarequalität eine große Rolle ein, hier einige Highlights aus dem Inhalt:

  • Karlsruher Entwicklertag 2014: „Heimvorteil - Softwarequalität aus Deutschland“
  • Software-Sicherheit und Qualität, Wibu-Systems feiert 25 jähriges Jubiläum, Gründer Oliver Winzenried spricht im Interview über Softwareschutz und Lizenzierung.
  • Im „ Karlsruher Softwaregespräch“ diskutieren Professor Ralf Reussner, Christian Popp und Matthias Grund unter dem Titel „Agilität versus Architektur“.
  • Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzende rdes Cyberforums, würdigt in seiner aktuellen Kolumne „Cybertrends“  Karlsruhes herausragende Reputation als IKT-Region.
  • Wie man subjektive Urteile quantifizierbar macht, beschreibt Jan-Hendrik Spieth von der Audials AG im Artikel „Usability-Qualität messen“
  • Das CyberForum stellt "Seminaut", sein neues Format für die Weiterbildung vor
  • außerdem haben wir eine große Anzahl interessanter Stellenanzeigen veröffentlicht

Wenn Sie das nächste Mal dabei sein wollen, schreiben Sie eine Mail redaktion(at)vksi.de

Im VKSI-Magazin #9 "Alles kontorlliert?" beschäftigen sich unsere Autoren mit der Qualitätssicherung: Unter dem Titel "Warum guter Code und agiles Testen ein schönes Paar sind" beschreiben Maynard Harstick und Daniel Knapp, wie "Agiles Testen" den Ansatz verfolgt, Testen und Entwickeln eng zu verzahnen. "Professionelle Qualitätssicherung in einem Multi-Plattform-Umfeld" lautet der Titel des Artikels von Alexander Schmitt, Jürgen Ockert und Ralf Payer. Edgar Schüber und Sven Fischer fragen sich, ob die Kombination "Prozesse und Qualität" ein Oxymoron ist, also eine rhetorische Figur aus zwei sich gegenseitig ausschließenden Begriffen. Ralf Eichhorn schreibt über smarter city Karlsruhe, hier geht es nicht zuletzt um die Lebensqualität in unserer Stadt. Und da das Thema Qualitätssicherung und Tests auch auf dem Entwicklertag, der jährlich in Karlsruhe stattfindenden Konferenz für Software Engineering, eine große Rolle gespielt hat, haben wir noch eine kleine Übersicht über die dort gehaltenen Beiträge beigefügt.

Das achte VKSI Magazin ist erschienen und wirft wieder einige Schlaglichter auf die Softwareentwicklung  in und aus Karlsruhe:  Der Artikel App-Generation – Generaion-App beschreibt einen Ansatz zur plattformübergreifenden Entwicklung von mobilen Anwendungen, das Programm des nächsten Entwicklertags (5.-7. Juni) in Karlsruhe wird vorgestellt und der „Karlsruher Kopf“ dieser Ausgabe ist Professor August Wegmann, ein wahrer „Hidden Pioneer“. Einen großen Stellenwert hat auch die Nachwuchsförderung in diesem Heft: Unser Praktikum informatikBOGY, der Aufruf „Rettet den Informatikunterricht“ und die Finish-IT-Initiative – Karlsruhe lässt keinen fallen.

Die siebte Ausgabe des VKSI-Magazin widmet sich dem Thema Contracts in der Software Entwicklung. Sie ermöglichen die Prüfung von Software noch über die Möglichkeiten von Unit Tests hinaus. Anlass dieses Titelthemas ist das vor kurzem erschienene und durch den VKSI geförderte C4J Framework, dass speziell für Java Anwendungen die Entwicklung und Prüfung von Contracts ermöglicht.

Das Magazin wird an den Hochschulen verteilt, geht mit auf verschiedene Messen und Konferenzen und wird den Mitgliedern direkt zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus steht das Magazin hier online: als pdf zum Download und als Klickmagazin mit Links zu den Homepages der Unternehmen.

 

Wenn Sie das nächste Mal dabei sein wollen, schreiben Sie eine Mail redaktion(at)vksi.de oder nutzen Sie unser Online Formular für Autoren.

Das sechste VKSI-Magazin beschäftigt sich mit Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung. Auf dem Titel ein Diamant – als die perfekte Kombination von innerer und äußerer Qualität. Das Magazin wird an den Hochschulen verteilt, geht mit auf verschiedene Messen und Konferenzen. Darüber hinaus steht das Magazin hier online: als pdf zum Download und als Klickmagazin mit Links zu den Homepages der Unternehmen.

Das fünfte VKSI-Magazin beschäftigt sich mit Cloud Computing aus und für die IT-Region Karlsruhe. Das Magazin wird an den Hochschulen verteilt, geht mit auf verschiedene Messen und Konferenzen. Darüber hinaus steht das Magazin hier online: als pdf zum Download und als Klickmagazin mit Links zu den Homepages der Unternehmen. Wenn Sie das nächste Mal dabei sein wollen, schreiben Sie eine Mailredaktion(at)vksi.de.

Das vierte VKSI-Magazin beschäftigt sich mit "Lebenslangem Lernen in der IT-Region Karlsruhe" Das Magazin wird an den Hochschulen verteilt, geht mit auf verschiedene Messen und Konferenzen. Darüber hinaus steht das Magazin hier online: als pdf zum Download und als Klickmagazin mit Links zu den Homepages der Unternehmen. Wenn Sie das nächste Mal dabei sein wollen, schreiben Sie eine Mailredaktion(at)vksi.de oder rufen Sie Susann Mathis unter 0721 38 42 435 an.

Das dritte VKSI-Magazin ist als Sonderausgabe zum Thema "Karriere in der IT-Region Karlsruhe" erschienen und berichtet über Unternehmen, Jobs und Konferenzen.

Das Magazin wird an den Hochschulen verteilt, geht mit auf verschiedene Absolventenmessen (zum Beispiel JOBcon IT, diverse Bondings, Catch-the-Job, etc.), außerdem auf Konferenzen wie dem Hightech Unternehmer Kongress des CyberForums, den XP-Days Germany und weitere. Darüber hinaus steht das Magazin hier online: als pdf zum Download und als Klickmagazin mit Links zu den Homepages der Unternehmen.

Wenn Sie das nächste Mal dabei sein wollen, schreiben Sie eine Mail redaktion(at)vksi.de oder rufen Sie Susann Mathis unter 0721 38 42 435 an.