VKSI Preis 2018

Seit seinem Entstehen im Jahr 2008 ist dem Verein der Karlsruher Softwareingenieure (VKSI) e.V. die Förderung des Nachwuchses in dieser Branche ein besonderes Anliegen.

Seit 2014  gibt es daher den VKSI Förderpreis für herausragende Leistungen in der Lehre des Software Engineerings sowie für besondere Abschlussarbeiten.

Die Preisverleihung 2018 fand am 20. Juni im Rahmen des Karlsruher Entwicklertags statt, die Preise wurden in diesem Jahr durch Herrn Dr. Friedrich Georg Höpfner übergeben.

Wir gratulieren den 4 Preisträgern herzlich zu ihrem Erfolg.

  • Sandro Koch, (angewandte Softwaretechnik) - Automatische Vorhersage von Änderungsausbreitungen am Beispiel von automatisierungssystemen – Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 375,- € versehen.
  • Adrian Engelhardt, (angewandte Softwaretechnik) - Improving Semantic Change Analysis by Combining Word Embedding Models with Word Frequencies – Auch hier beträgt das Preisgeld 375,- € .
  • Tobias Hey, (Grundlagen der Disziplin) - Kontext- und Korreferenzanalyse für gesprochene Sprache – Für diese Auszeichnung beträgt das Preisgeld 750,- €.
  • Philipp Merkle (Lehrpreis) - Praktikum Softwarekatastrophen - Auch für den Lehrpreis wurde ein Preisgeld von 750,- € angesetzt.

Die Ausgezeichneten erhalten außerdem eine 1-jährige, kostenlose Mitgliedschaft im VKSI e.V.

Verleihung des VKSI-Preis 2018. vlnr. Rainer Neumann, Sandro Koch, Tobias Hey Philipp Merkle, Adrian Engelhardt, Friedrich Goerg Höpfner
VKSI-Preis 2018 Auditorium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie die Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.